kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Ausflug nach Steinbach am Wald

Donnerstag, 18. September


Nach dieser schrecklichen Nacht, in der ich kaum Ruhe gefunden hatte, kam dann die Tante Anke zu Besuch und hat mir mein erstes Kinderbuch mitgebracht. Natürlich heißt das Max und Moritz. Dann hat sie mit der Mama gefrühstückt. Ich wundere mich ja immer, warum die Erwachsenen beim Frühstück kein Fläschchen nehmen, das ist doch viel einfacher. Außerdem trinken sie dunkelbraune, fast schwarze Milch, wie eklig!!!


Später sind wir dann nach Steinbach gefahren und haben die Oma Gitta besucht und meinen zukünftigen Paten, den Onkel Christian. Das ist der Zwillingsbruder von der Mama und Zwillinge sehen immer ganz gleich aus! Aber mein Patenonkel sieht überhaupt nicht aus wie die Mama!!! Neeeeiiiiiiin, ganz bestimmt nicht. Ich glaube die schwindeln mich an.


Aber auf jeden Fall sie sind alle gaaaaanz lieb zu mir. Die Oma Gitta hat sich riesig gefreut mich zu sehen und mein Pate ist später ganz stolz mit mir durch Steinbach gefahren. Leider musste die Oma später zur Arbeit, aber ich habe die Gelegenheit dann einfach zu einem kurzen Nachmittagsschläfchen genutzt.


Bei der Familie Wiegand waren wir übrigens auch noch. Da hat meine Mama gaaaanz viele Jahre gearbeitet, bevor ich auf die Welt gekommen bin. Ich glaube die Frau Wiegand fand mich auch süß und die Kinder mögen mich glaub ich auch, denn ich war ja auch wieder ganz lieb!!!


.