kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Familienurlaub am Gardasee Tag 5 - Bardolino

17. Juni


Heute war das Wetter doof, denn die Sonne hatte sich versteckt. Nach dem Frühstück hat wie immer jemand (Mama, Oma oder Opa) versucht mich im Kinderwagen zum Einschlafen zu bringen und ist mit mir über den Campingplatz und die Promenade entlanggefahren, aber meistens habe ich durchgehalten und bin wach geblieben. Keiner von uns kennt den Campingplatz inzwischen so gut wie ich.


Dann sind Mama und Papa mit mir in einen Tierpark gefahren, wo es ganz viele wilde Tiere geben soll. die sind so gefährlich, dass man da nur mit dem Auto dran vorbeifahren darf und nicht mal ein Fenster darf man aufmachen, sonst beißen die oder fressen einen auf!!!


Als wir dann mit unserem Auto durch diesen Park gefahren sind haben die Tiere aber wohl schon gewusst, dass ich meinen Papa dabeihabe und haben sich gar nicht erst in die Nähe vom Auto getraut. Dabei wollte Papa denen doch gar nichts tun, sondern nur Fotos machen!!! Na jedenfalls haben wir nur ein paar Tiere gesehen und als wir fertig waren haben wir unsere Enttäuschung erstmal mit etwas Tee und einem Gläschen runter gespült … also ich zumindest.


Nachdem Mama und Papa in Badolino nicht gebadet haben wie man vom Namen her eigentlich denken könnte, haben sie auch etwas gegessen und der Papa hat dann mit seinem BARGeld bar bezahlt, denn der Ort heisst nicht BADolino sondern BARdolino, da hatte ich mich wohl verhört.


Dann hat die Oma angerufen und gesagt, dass sie ein tolles Einkaufszentrum gefunden hat. Hatte das etwa jemand verloren? Na jedenfalls sind wir dann auch hingefahren und da habe ich dann doch noch ein wildes Tier gesehen, denn das Einkaufszentrum hieß Il Leone und überall waren Löwen aufgemalt; na also, geht doch


.