kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Geschichten von Familie Maus

Familie Maus, das sind Mama Maus, Papa Maus und die Kinder Laura, Lisa, Leonie und Ludwig. Sie wohnen in einer Gartenhütte der Menschen, in der sie es sich gemütlich gemacht haben. Ab und zu schauen die Menschen zwar dort hinein, aber die meiste Zeit haben sie ihre Ruhe. Nur im Herbst, wenn der Winter vor der Tür steht, dann machen die Menschen ein furchtbares Chaos. Aufräumen nennen die das und danach steht nichts mehr an seinem Platz.


Aber meist, wenn die Sonne scheint, ist Familie Maus ohnehin unterwegs im Garten, auf dem benachbarten großen Feld oder am nahen Waldrand. Erst am Abend kommen sie dann wieder alle nach Hause und kuscheln sich in ihre Lieblingsecken. Folgende Geschichten gibt es bereits:


.

Familie Maus und das panische Picknick

An einem schönen Tag im September hatte sich Familie Maus auf den Weg zu ihrem liebsten Ausflugsziel gemacht: Die Haselnusssträucher am Waldrand, gleich neben der großen Wiese. Diese boten nicht nur genügend Nüsse, um sich den Bauch vollzufressen, sondern es war zugleich ein warmes Plätzchen, an dem man sich nach dem Essen noch entspannt in den Schatten der Blätter legen konnte, um einfach mal zu entspannen.


„Hier komme ich immer wieder gerne her“, sagte Mama Maus, „das ist ein bisschen wie Urlaub.“ „Ja“, sagte Papa Maus, „da bin ich ganz Deiner Meinung. Schön, dass die Wiese vor Kurzem gemäht worden ist, da können wir es uns im getrockneten Gras so richtig gemütlich machen.“

 

>>> zur ganzen Geschichte

 

Familie Maus und die Garage des Grauens

Es war ein grauer Novembertag und Papa Maus hatte es sich gerade gemütlich gemacht. Er wohnte mit seiner ganzen Familie in einer Gartenhütte mit vielen kuscheligen Verstecken. Seine Familie, das waren Mama Maus, die Kinder Leonie, Laura, Lisa und Ludwig und natürlich er, Papa Maus.

 

Einmal mussten sie in diesem Herbst schon umziehen, denn ausgerechnet an einem Tag als die Sonne schien und es schön warm in der Gartenhütte war, waren die Menschen auf die Idee gekommen diese aufzuräumen. Das war vielleicht ein Chaos. Die besten Verstecke und die gemütlichsten Ecken waren plötzlich ungeschützt, so dass die ganze Familie sich Hals über Kopf nach Draußen flüchten musste.

 

>>> zur ganzen Geschichte

 

.