kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Familienurlaub Gardasee Tag 3 - Sirmione

15. Juni


Heute haben wir einen Ausflug gemacht und Simone besucht. Ich kenne zwar keine Simone, war aber schon gespannt wer das wohl sein mag. Wir sind nach dem Frühstück ein kurzes Stück mit dem Auto gefahren und haben dann am See angehalten. Na dafür hätten wir ja nicht wegfahren müssen, denn den See hatten wir doch auf unserem Campingplatz (so nennt sich das wo unser schwebendes Haus steht) auch.


Aber plötzlich stand da eine Burg und daneben war eine kleine Stadt. Die hieß aber Sirmione und nicht Simone … das muss einem ja gesagt werden!


Die Burg von Sirmione (nicht Simone)


Da sind wir dann durch die Gassen gelaufen (ich bin natürlich gefahren worden) und die Erwachsenen haben sich alle ein Eis gekauft. Ich durfte dass auch mal probieren, hmmmm war das lecker.


Hmmmm, Eis ist ja soooo lecker!!!


Nach einer Weile sind wir dann wieder weggefahren und in einem riesigen Einkaufszentrum gewesen. Ich glaube da gab es in einem einzigen Haus so viel Geschäfte wie in der gesamten Bamberger Innenstadt!!! Die Mama und die Oma fanden das da total interessant und haben glaube ich jeden einzelnen Laden genau untersucht und geschaut ob es hier etwas anderes zu kaufen gibt als bei uns zu Hause. Also für mich sah das genauso aus wie bei uns. Es gab was anzuziehen, was zu essen und so Sachen zum Hinstellen oder benutzen, genau wie bei uns… aber ich habe tapfer durchgehalten und habe kein bisschen gequengelt, sondern war ganz lieb!


.