kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Die Bobbycar Perspektive

7. Juli - ein Jahr später


Heute erzähle ich euch einmal etwas worüber ihr nachdenken könnt, denn auch von einem kleinen Jungen wie mir könnt ihr etwas lernen.


Ihr Erwachsenen schaut ja immer so von oben auf die Dinge herab die ihr seht, zumindest wenn die unter 1,50 m hoch sind und nun versetzt euch mal in meine Lage, wie ich alles sehe. Ich nenne das die Bobbycar-Perspektive, benannt nach meinem roten Auto, das alle immer Bobbycar nennen, obwohl es doch Maxauto heißen müsste (aber das ist ein anderes Thema).


Nehmt euch also ein Bobbycar und setzt euch drauf. Nun fahrt ihr (wenn ihr das mit euren langen Beinen schafft) damit zu einem Kornfeld. Na merkt ihr was, die Getreidekörner sind mit euch auf Augenhöhe und vor euch befindet sich ein nahezu undurchdringlicher Dschungel. Da fühlt ihr euch gleich nicht mehr so groß und genau das ist die Bobbycar-Perspektive.


Denkt doch bitte daran, dass wir kleinen Kinder immer alles aus dieser Höhe sehen. Für uns ist Papas Auto riesig, ein kleiner Bach ist ein breiter Fluß und ein Schäferhund ein riesiges Ungetüm. Versucht es doch selbst einmal, da sieht die Welt ganz anders aus uns ist total spannend


.