kostenlos - ausdrucken - vorlesen

Der Nikolaus

Freitag, 12. Dezember


Was glaubt ihr denn, was mir am 06.12. passiert ist? Die Mama hat mir schon morgens so einen komischen roten Strampelanzug angezogen und eine rote Mütze aufgesetzt, obwohl wir gar nicht raus gegangen sind. Dann kamen Oma und Opa aus Burgkunstadt und haben mich ganz doll angelacht, weil ich heute aussehe wie ein NikoMax. NikoMax, was soll denn das sein?



Später kam dann der Papa nach Hause und wir sind mit der Mama nach Steinbach zur Oma Gitta gefahren. Da waren dann auch wieder ganz viele Onkels und Tanten und Cousinen von mir und plötzlich, als ich gerade mein Fläschchen bekommen habe, kommt da doch so ein groooooßer Mann ins Wohnzimmer, der war genauso angezogen wie ich!!! Ob ihr das glaubt oder nicht, aber wenn er nicht so einen langen weißen Bart gehabt hätte, hätte man uns für Zwillinge halten können! Und wisst ihr wie der Mann hieß? Nikolaus! Ach deshalb war ich heute der NikoMax, weil ich genauso ausgesehen habe .


Die Amelie und die Elena, das sind die beiden lieben Mädchen von der Cousine Manuela, hat der Nikolaus dann ein bisschen geschimpft, weil sie nicht immer auf ihre Mama hören und manchmal gar nicht lieb sind, aber er hat sie auch gelobt, weil sie manchmal so fleißig ihrer Mama und ihrem Papa helfen.


Mit mir hat der Nikolaus dann auch noch gesprochen, aber mit mir hat er nicht geschimpft, weil ich ja immer ein gaaaaanz lieber Schatz bin (noch…).


Danach gab es dann ganz tolle Geschenke für uns Kinder, die der Nikolaus in seinem Sack dabeigehabt hat. Lieber Nikolaus, wenn Du so tolle Geschenke mitbringst, darfst Du gerne nächstes Jahr wieder kommen.


.